Sie sind hier: Stadtteilforen in Nürnberg > Langwasser > Langwasser - Geschichte > 
DeutschTürkçeрусский язык
31.7.2014 : 15:29

Die "Pioniere" aus den Gründungsjahren bei der 20-Jahr-Feier im Jahr 1974.

Der Bürgerverein Langwasser

Die Bewohner der ersten Siedlungen Langwassers gründeten 1953 einen ersten "Bürgerausschuss". Nur wenig später, am 4. Mai 1954, wurde in der Zollhaus-Gaststätte der parteipolitisch und konfessionell unabhängige Vorstadtverein Zollhaus-Langwasser gegründet, der sich 1979 in "Bürgerverein Langwasser e.V." umbenannte.
Von Anfang an war es Ziel des Vereins sich für ein lebenswertes Langwasser einzusetzen sowie Geselligkeit und heimatliches Brauchtum zu pflegen. Der Verein engagiert sich auf kommunalpolitischer Ebene für die Interessen der Stadtteilbewohner und ist Teil eines Netzwerkes von Vereinen und Institutionen. Heute hat der Bürgerverein etwa 3600 Mitglieder, organisiert die Langwasser-Kirchweih, einen Blumenwettbewerb und verschiedene Feste.

 

Bieranstiech im Festzelt bei Nürnbergs größter Kirchweih im Jahr 2007.
Nachbarschaftsfest des Bürgervereins am Langwasser-See 2000.
Die Stadtteil-Chronik des Bürgervereins mit vielen Geschichten, Rückblicken und 396 Fotos.
Eine der ersten Veranstaltungen: 1954 eine "Kärwa" im Zollhauspark.
Die Chorgemeinschaft des Bürgervereins bei der Einweihung des Heinrich-Böll-Platzes.